Blog - Move IT Lösungen

Kreative Fotobearbeitung mit KI

Die fortschreitende Künstliche Intelligenz (KI) revolutioniert nicht nur den Textbereich (beispielsweise Chat GPT), sondern auch die Fotobearbeitung (beispielsweise Midjourney). Jetzt hat auch Adobe in der neuen Photoshop Beta – Version  die neue Funktion „Generative Füllung (Beta)“ vorgestellt. Ein leistungsstarkes Tool, das es ermöglicht, Bilder in kürzester Zeit zu verändern.

Einfache Textbeschreibungen genügen, um komplexe Anpassungen am Originalbild vorzunehmen und dabei volle Kontrolle über den Prozess zu behalten.

Die Beta Version von Photoshop generiert aus diese Beschreibung zunächst 3 Vorschläge. Sollten die Vorschläge nicht gefallen, lässt sich die Beschreibung präzisieren. In der Beta Version versteht Photoshop nur Beschreibungen in englischer Sprache, aber das wird sich in Zukunft sicherlich ändern.

Nähere Beschreibungen der neuen Beta Funktionen von Photoshop finden Sie unter diesem Link.

Was ist eigentlich ein Quantencomputer?

Was ist eigentlich ein Quantencomputer?

Ein Quantencomputer ist ein leistungsstarker Computer, der auf den Prinzipien der Quantenmechanik basiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Computersystemen, die Bits mit Werten von 0 oder 1 verwenden, verwenden Quantencomputer sogenannte Qubits. Diese Qubits können sich in sogenannten Überlagerungszuständen befinden, das heißt, sie können sich gleichzeitig in den Zuständen 0 und 1 befinden. Analogie: Sie haben eine Münze, deren Kopf und Zahl gleichzeitig sichtbar sind. Dies ist eine anschauliche Beschreibung eines Qubits im Überlagerungszustand. Diese Überlagerung ermöglicht es Quantencomputern, viele Berechnungen gleichzeitig durchzuführen, was eine enorme Rechenleistung ermöglicht.

Ein weiteres wichtiges Konzept in der Quantenphysik ist die Verschränkung. Da verschränkte Qubits miteinander verbunden sind, wirkt sich der Zustand eines Qubits unmittelbar auf den Zustand der anderen Qubits aus, unabhängig vom Abstand zwischen ihnen. Ein Beispiel für Verschränkung ist das „Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxon“. In diesem Paradoxon scheinen zwei verschränkte Teilchen ihre Eigenschaften augenblicklich zu teilen, auch wenn sie weit voneinander entfernt sind. Durch die Verschränkung können Quantencomputer Informationen effizient verarbeiten und komplexe Zusammenhänge analysieren. Eine Herausforderung bei der Entwicklung von Quantencomputern besteht darin, die Kohärenz der Qubits aufrechtzuerhalten. Kohärenz bezieht sich auf die Stabilität und Integrität quantenmechanischer Zustände. Qubits reagieren empfindlich auf äußere Einflüsse, die ihre Kohärenz stören können. Um die Kohärenz aufrechtzuerhalten, werden verschiedene Techniken eingesetzt, etwa das Abkühlen der Qubits auf sehr niedrige Temperaturen oder die Isolierung von externen Störungen.

Quantencomputer haben viele Vorteile, beispielsweise können sie komplexe Berechnungen in kürzerer Zeit durchführen als klassische Computer. Sie eignen sich besonders gut für Anwendungen in Bereichen wie Kryptographie, Quantensystemsimulation, Optimierung und maschinelles Lernen. Quantencomputing ermöglicht es uns, neue Lösungen für komplexe Probleme zu finden, die bisher unzugänglich waren.

Zukünftige Anwendungen des Quantencomputings werden weiterhin spannende Möglichkeiten eröffnen. Fortschritte in der Hardwaretechnologie und Fehlerkorrekturalgorithmen werden dazu beitragen, die Zuverlässigkeit von Quantencomputern zu verbessern. In den nächsten Jahren könnten Quantencomputer in vielen Bereichen eingesetzt werden, etwa bei der Entwicklung neuer Materialien, der Optimierung von Transportsystemen, der pharmazeutischen Forschung und der Entwicklung fortschrittlicher künstlicher Intelligenz. Die Forschung im Bereich der Quantencomputertechnologie wird weiter voranschreiten und neue Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen schaffen.

Es wird jedoch noch einige Zeit dauern, bis Quantencomputer im Alltag flächendeckend Anwendung finden. Um diese Technologie für den Massenmarkt verfügbar und nutzbar zu machen, sind weitere Forschung, Entwicklung und Investitionen erforderlich. Dennoch deuten Fortschritte und wachsendes Interesse an Quantencomputern darauf hin, dass Quantencomputer in Zukunft in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine wichtige Rolle spielen könnten.

Nähere Informationen zum Quantencomputer: https://www.quarks.de/technik/faq-so-funktioniert-ein-quantencomputer/

QR Codes zur Kundenbindung

QR Codes zur Kundenbindung

QR-Codes sind ein wirksames Werkzeug, um Ihr Social-Media-Profil oder Ihre Website mit der physischen Welt zu verbinden und lokale Follower und Website-Besucher zu gewinnen.

Unternehmen sollten QR-Codes strategisch platzieren, um die Sichtbarkeit und Kundenbindung zu maximieren. Es kann beispielsweise auf Schaufenstern, Produkten, Werbematerialien, Verpackungen usw. platziert werden.

QR-Codes können mit Ihrem eigenen Logo personalisiert werden.

Dies ist eine Möglichkeit, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zu erregen, mit Ihren Social-Media-Auftritten und Ihrer Website zu interagieren und sie zu ermutigen, sich über aktuelle Inhalte zu informieren. Dies verbessert die Kundenbindung.

Neue Auskunftspflichten für Mediennutzung ab 07.06.23

Neue Auskunftspflichten für Mediennutzung ab 07.06.23

Ab dem 7. Juni 2023 sind Betreiber von Websites, Blogs und Online-Shops dazu verpflichtet, die Urheber der von ihnen genutzten urheberrechtlich geschützten Werke (Bilder, Texte, Videos, Musik, Grafiken) einmal jährlich über deren Nutzung zu informieren Diese Hinweispflicht entfällt, wenn kostenlose Bilder verwendet werden, der Urheber nur einen geringen Teil des Werkes beisteuert oder die Hinweispflicht sonst unverhältnismäßig ist.


Eine wichtige Ausnahme betrifft die Lizenzierung von Werken über Bilddatenbanken | Stockphotoportalen und Plattformen wie Adobe.stock, Getty Images, iStock und ähnliche Portale. In diesen Fällen werden die Auskunftspflichten in der Regel von den Plattformen erfüllt, da sie Vertragspartner des Urhebers sind. Erkundigen Sie sich bei den von Ihnen genutzten Plattformen.

Zu beachten ist, dass die Erfüllung der Auskunftspflicht auf Initiative der Webseitenbetreiber erfolgen muss und nicht mehr von den Urhebern verlangt werden muss. Dies gilt für Bilder, Texte, Videos, Musik und Grafiken, die auf Webseiten verwendet werden.

Wichtig ist daher, sich als Websitebetreiber rechtzeitig einen Überblick über verwendete Medien und ihre Urheber zu verschaffen.

Quellen und weitere Informationen: Erecht24, easyrechtssicher.de

Individuelles Webdesign | Individuelle Websites zu fairen Preisen

Individuelles Webdesign | Individuelle Websites zu fairen Preisen

Move IT Lösungen erstellt Ihnen eine ansprechende Website mit umfangreichen Optionen mit ansprechendem Webdesign! Move IT ist spezialisiert auf die Erstellung von responsiven Designs, die auf Desktops, Laptops, Tablets und Handys perfekt angepasst sind. Ein Responsives Design sorgt dafür, dass Ihre Website auf allen Geräten einwandfrei funktioniert und für Ihre Besucher einfach zu bedienen ist. Vergessen Sie die Abrechnung pro Inhaltsseite und profitieren Sie stattdessen von einer kostenlosen, individuellen Angebotserstellung.

Wir sind bestrebt, Ihnen ein individuelles Webdesign zu bieten, das Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Können und schauen Sie sich unsere Referenzen an. Move IT hat bereits erfolgreich zahlreiche Webdesign-Projekte für viele Kunden aus verschiedenen Branchen umgesetzt.

Wir bewegen Ihre Ideen zu fairen Preisen!

Individuelles Webdesign Move IT Webdesign Leer Moormerland Ostfriesland