04954 / 89 04 297 | info@moveit-loesungen.de

Blog - Move IT Lösungen

Individuelles Webdesign | Individuelle Websites zu fairen Preisen

Individuelles Webdesign | Individuelle Websites zu fairen Preisen

Move IT Lösungen erstellt Ihnen eine ansprechende Website mit umfangreichen Optionen mit ansprechendem Webdesign! Move IT ist spezialisiert auf die Erstellung von responsiven Designs, die auf Desktops, Laptops, Tablets und Handys perfekt angepasst sind. Ein Responsives Design sorgt dafür, dass Ihre Website auf allen Geräten einwandfrei funktioniert und für Ihre Besucher einfach zu bedienen ist. Vergessen Sie die Abrechnung pro Inhaltsseite und profitieren Sie stattdessen von einer kostenlosen, individuellen Angebotserstellung.

Wir sind bestrebt, Ihnen ein individuelles Webdesign zu bieten, das Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Können und schauen Sie sich unsere Referenzen an. Move IT hat bereits erfolgreich zahlreiche Webdesign-Projekte für viele Kunden aus verschiedenen Branchen umgesetzt. 

Wir bewegen Ihre Ideen zu fairen Preisen!

Individuelles Webdesign Move IT Webdesign Leer Moormerland Ostfriesland

Neue Auskunftspflichten für Mediennutzung ab 07.06.23

Neue Auskunftspflichten für Mediennutzung ab 07.06.23

Ab dem 7. Juni 2023 müssen Betreiber von Websites, Blogs & Online-Shops den Urhebernder von ihnen genutzten Werke (Bilder, Texte, Videos, Musik & Grafiken) – einmal jährlich proaktiv Auskunft über deren Nutzung geben. Ausgenommen von dieser Hinweispflicht ist die Nutzung freier Bilder sowie Fälle, in denen der Urheber nur einen geringen Teil zum Werk beiträgt oder die Hinweispflicht aus anderen Gründen unverhältnismäßig ist.

Eine wichtige Ausnahme betrifft die Lizenzierung von Werken über Bilddatenbanken | Stockphotoportalen und Plattformen wie Adobe.stock, Getty Images, iStock und ähnliche Portale. In diesen Fällen werden die Auskunftspflichten in der Regel von den Plattformen erfüllt, da sie Vertragspartner des Urhebers sind. Erkundigen Sie sich bei den von Ihnen genutzten Plattformen.

Zu beachten ist, dass die Erfüllung der Auskunftspflicht auf Initiative der Webseitenbetreiber erfolgen muss und nicht mehr von den Urhebern verlangt werden muss. Dies gilt für Bilder, Texte, Videos, Musik und Grafiken, die auf Webseiten verwendet werden.

Wichtig ist daher, sich als Websitebetreiber rechtzeitig einen Überblick über verwendete Medien und ihre Urheber zu verschaffen.

Quellen und weitere Informationen: Erecht24, easyrechtssicher.de

Gefahr Phishing

Gefahr Phishing

Phishing ist eine der häufigsten und gefährlichsten Cyberbedrohungen, die Benutzer heute bedrohen. So geben Betrüger vor, ein vertrauenswürdiges Unternehmen zu sein, um vertrauliche Informationen zu stehlen. Die Opfer werden dazu verleitet, Informationen preiszugeben, indem sie auf einen Link in einer Phishing-E-Mail klicken oder eine gefälschte Website besuchen.

Phishing-Angriffe können schwerwiegende Folgen haben, darunter Identitätsdiebstahl, finanzielle Verluste und Schäden an Ihrer Online-Reputation und Ihrem guten Ruf. Daher ist es für Benutzer wichtig, sich vor Phishing-Angriffen zu schützen. Hier sind einige Tipps zum Auffinden und Vermeiden von Phishing-E-Mails.

Überprüfen Sie den Absender:
Phishing-E-Mails stammen häufig von unbekannten oder verdächtigen Absendern. Überprüfen Sie den Absender, bevor Sie auf eine E-Mail antworten.

Überprüfen Sie die URL:
Wenn Sie aufgefordert werden, auf einen Link in einer E-Mail zu klicken, überprüfen Sie die URL sorgfältig. Phishing-Websites enthalten oft gefälschte URL-Adressen, die von der tatsächlichen Website abweichen.

Verwenden Sie Antivirensoftware:
Installieren Sie Antivirus-Software auf allen Geräten, die Sie verwenden, um sich vor Phishing-Angriffen zu schützen. Diese Software erkennt und blockiert Phishing-E-Mails oft automatisch.

Seien Sie vorsichtig mit Anfragen nach persönlichen Informationen:
In einem echten Unternehmen würden Sie niemals aufgefordert, vertrauliche Informationen wie Passwörter oder Kreditkartennummern per E-Mail anzugeben. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie eine solche Anfrage erhalten.

Verdächtige E-Mails ignorieren:
Wenn Sie eine verdächtig aussehende E-Mail erhalten, ignorieren Sie sie bitte. Anstatt darauf zu antworten, löschen Sie sie sofort.

Verwenden Sie starke Passwörter:
Verwenden Sie starke Passwörter, die Buchstaben, Zahlen und Symbole kombinieren, und aktualisieren Sie diese regelmäßig.

Benachrichtigen Sie das Unternehmen:
Wenn Sie eine Phishing-E-Mail erhalten, benachrichtigen Sie bitte so schnell wie möglich das betroffene Unternehmen. Auf diese Weise können Sie Bedrohungen erkennen, darauf reagieren und andere vor ähnlichen Angriffen schützen.

Verwenden Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung:
Verwenden Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung, um Ihr Konto weiter zu schützen. 

Vorsicht vor gefälschten Rechnungen:
Phisher können auch gefälschte Rechnungen mit Zahlungsaufforderungen versenden. Bitte überprüfen Sie jede Rechnung sorgfältig, bevor Sie eine Zahlung vornehmen.

Seien Sie vorsichtig mit sozialen Medien:
Phisher nutzen häufig soziale Medien, um ihre Ziele zu erreichen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Links von unbekannten oder verdächtigen Konten erhalten.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sich vor Phishing-Angriffen schützen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Phisher ständig neue Wege finden, um Benutzer zu täuschen. Daher ist es wichtig, wachsam zu bleiben und Ihre Online-Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig zu überprüfen.

 

Gefahr von Persönlichkeitstests auf Facebook

Gefahr von Persönlichkeitstests auf Facebook

Facebook-Persönlichkeitstests stellen erhebliche Online-Sicherheitsrisiken dar. Zusätzlich zum häufigen Sammeln personenbezogener Daten, die für Hacking-Angriffe verwendet werden können, stellen durch solche Tests installierte Apps auch Risiken dar. Das ist möglich attraktiv für Angreifer.

Durch Persönlichkeitstests installierte Apps können auch Spam-Nachrichten an die Freunde der Benutzer senden und persönliche Informationen weitergeben.

Es ist wichtig, dass Benutzer bewusst entscheiden, ob sie sich an bestimmten Aktivitäten beteiligen möchten, die ihre Daten gefährden könnten. Dazu gehört die Vermeidung von Persönlichkeitstests auf Facebook und die Kontrolle der Berechtigungen, die Apps erhalten.

Zusammenfassend birgt der Facebook-Persönlichkeitstest große Risiken nicht nur durch die Gefährdung persönlicher Informationen, sondern auch durch die Installation von Apps, die Sicherheitsrisiken darstellen können. 

Was ist Chat GPT

Was ist Chat GPT

Chat GPT ist eine künstliche Intelligenz-Technologie, die von OpenAI entwickelt wurde. Es wurde trainiert, um menschenähnlichen Text zu generieren und zu verarbeiten, wodurch es in der Lage ist, auf verschiedene Anfragen zu reagieren.

Einer der größten Vorteile von Chat GPT ist die Fähigkeit, menschenähnlichen Text zu generieren, was es für Unternehmen attraktiv macht, die einen Chatbot einsetzen möchten, um mit ihren Kunden zu interagieren. Chat GPT kann auch für die Automatisierung von Aufgaben wie Übersetzungen, Textgenerierung und sogar für die Erstellung von Kunstwerken eingesetzt werden.

Ein weiterer Vorteil von Chat GPT ist die Effizienz, die es ermöglicht. Chatbots können 24/7 arbeiten und erleichtern Unternehmen dadurch den Alltag.

Auf der anderen Seite gibt es auch Nachteile bei der Verwendung von Chat GPT. Einer der größten ist die Tatsache, dass es noch immer Fehler und Lücken in der Technologie gibt, die es manchmal schwierig machen, die richtige Antwort zu erhalten.

Außerdem kann Chat GPT auch Datenmissbrauch fördern, da es einfach ist, falsche Informationen einzugeben und sie als wahr darzustellen.

Insgesamt ist Chat GPT eine leistungsstarke Technologie, die Unternehmen dabei helfen kann, ihre Prozesse zu automatisieren und ihre Kunden zu bedienen. Es ist jedoch wichtig, die Nachteile zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass die Technologie verantwortungsvoll eingesetzt wird.

Dieser Text wurde übrigens von Chat GPT selbst erstellt.